#1

Ein Wochenende ganz im Karatfieber - oder auch Konzertauftakt in Erfurt

in Konzertberichte 2013 und älter 06.05.2013 10:53
von Puhdysforever | 61 Beiträge | 129 Punkte

Wie voriges Jahr war ich auch diesmal zum Tourauftakt in Erfurt dabei (5.4. und 6.4.)...und werde im Bericht beide Tage zusammenfassen, denn das Konzert war im Inhalt gleich, nur mein Blick und meine Tagesausflüge waren anders. So war ich am ersten Tag auf Erkundungstour durch Erfurt und am 2. Tag ein Zoogänger.

Die Erfurter Altstadt ist echt eine Reise wert, ich mag die alten Fachwerkhäuser gern. Mit Bummeln, knipsen und den Petersberg inkl. Zitadelle ersteigen, verbrachte ich den ersten Nachmittag und dann hieß es fertig machen fürs Konzert. Kurz nach 17Uhr war ich vor Ort, ein paar Fans standen schon da. Ich ging weiter und aß beim Italiener erstmal lecker Nudeln mit Lachs. Hm war das lecker. Dann 15min vor Einlass stellte ich mich an die schon länger gewordene Schlange von Fans an. Kurzes Simsen. Mechthild und Verwandte waren schon da und standen weiter vorn. So schlich ich mich nach Vorn und Begrüßen war angesagt. Kurz nach 18Uhr ging's rein, da es ja manch eine Platzreservierung (dank Manu hatten wir ja auch eine) und abharken aller Namen gab, dauerte es etwas bis wir an unseren Tischen waren. Da ich das Konzert einmal von oben und einmal von unten genießen wollte, entschied ich mich an diesen Tag für oben. Was eine sehr gute Entscheidung war, denn ich saß super. Mittig. Der einzige Nachteil war, das am Tisch vor uns ein größerer Mann saß, der sich mehrmals während des Konzertes aufgerichtet hatte und oft auf Video und Foto mit drauf geriet. Aber ansonsten hatte ich die beste Sicht und kurz nach 8 ging's los…

Der Veranstalter betrat die Bühne, erzählte was von Tradition und kündigte Karat an. Kurz darauf kamen Micha, Martin, Christian und Bernd auf die Bühne und wurden jubelnd empfangen. Die ersten Akkorde von "Steh wieder auf" erklangen und auch Claudius wurde jubelnd und klatschen empfangen. Es folgte mein 2. Lieblingslied "Hab den Mond mit der Hand berührt". Danach folgten Hits wie "Gewitterregen", "Jede Stunde". Beim "Schwanenkönig" sprach Claudius die Anfrage von Matze Reim an, diesen Song auf sein Album mit draufmachen zu dürfen und er meinte das das Cover richtig gut geworen war. Cd hat übrigens Platinstatus. Da ich dieses Album auch habe, kann ich Claudius Aussage nur untermalen, denn mir gefällt es sehr gut. Manch einer mag Matze halt nicht, aber Geschmäcker sind halt verschieden und live find ich ihn auch super.

Dann spielte Bernd den Song "Musik zu einem nicht existierenden Film" auf seiner E-Gitarre und kurz vor der Pause gabs meinem absoluten Lieblingssong "Albatros". Gänsehautfeeling pur. Nach der Pause begann es mit "Blumen aus Eis" und nach dem Lied stellte man einen Stuhl in die Mitte. Claudius trat mit Gitarre auf die Bühne, fragte ob wir wüssten welcher Song jetzt käme. Eingefleischte Karatfans wussten "für mich" kommt. Am 2. Tag rief ein Fan (welchen ich des Öfteren bei Puhdyskonzerten gesehn habe) laut "Alt wie ein Baum" und Claudius mit einem Lächeln meinte, wenn Maschine den "Albatros" singt, dann spielen sie auch "Alt wie ein Baum".

Dann kündigte er einen Titel an, der für Herbert sein soll...es folgte "Abendstimmung". Wenn ich ehrlich sein soll, dachte ich an "mich zwingt keiner auf die Knie". Dieser kam danach. Claudius erzählte das er vor wenigen Tagen beim Justin-Bieber-Konzert war, ein Raunen ging durchs Publikum. Ich persönlich raunte mit, denn Bieber ist nun mal gar nicht meine Musik und ich zu einem Konzert von ihm gehen...na ja eher nicht. Kurz erzählte er warum es dazu kam (befreundete Familie, dessen Tochter hatte Karten fürs Konzert. Die Eltern hatten aber Karten für ein Rockkonzert und da die Tochter zu jung war um alleine hinzugehen, wurde Claudius gefragt, ob er mitgehen könne, da er ja die gleiche Musik macht) Er schwärmte zwar nicht von Justin Bieber, aber von der Bühnenshow und das Justin Bieber was gemacht hatte, was er nun auch ausprobieren wollte. Claudius fragte nach einem mutigen Fan ;) weiblich und mehrere Damen meldeten sich. Claudius ging von der Bühne und holte eine hoch. Diese durfte bei "Mich zwingt keiner auf die Knie" den Song auf der Bühne genießen. In der Mitte stand ein Stuhl, wo sie sich hinsetzte. Als der Song anfing, drehte sich sie in Richtung Micha und Martin und zeigte uns den Rücken. :) Claudius sagte ja, sie solle es genießen. Nach dem Song bekam sie noch ein Geschenk und wurde von Claudius wieder runter begleitet. Dann kamen u.a. die Songs "das Narrenschiff" und "Der blaue Planet". Dann meinte Claudius, er wäre so oft hier unten im Publikum, aber oben in den Rängen war er noch nicht und so machte er sich nach oben zu uns Fans. Dort stimmte er "Über 7 Brücken" an und wir sangen mit. Wieder unten (Bernd, Christian und Co warteten bis er wieder da war), spielten sie den ganzen Song. Dann folgten noch drei Zugaben. U.a. "König der Welt" und "7 Leben" und die Bandmitglieder gingen von der Bühne. Später gaben die Jungs noch Autogramme...es war ein schöner Abend mit der Vorrausicht das es am nächsten Tag weitergeht. Und da gings für mich ja weiter...nach dem Zoobesuch und wieder lecker Essen. ;) diesmal war ich im Restaurant "Gelbe Möwe", weil ich nicht so hungrig war.

übrigens ;) war am ersten Tag im Publikum ein bekanntes Gesicht...Ute Freudenberg besuchte ein Karatkonzert.

Fotos vom ersten Tag

Fotos vom 2. Tag

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 104 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2508 Themen und 10798 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen