#1

CÄSAR Fanclub-Treffen der "Weggefährten" 2014 in Torgau

in Konzertberichte 2014 16.06.2014 17:57
von HH aus EE | 846 Beiträge | 2063 Punkte

Neunzehn Weggefährten und ein Hund 14.06.2014

Ein „Häuflein von neunzehn Aufrechten“ hatte an diesem Wochenende mitten im Juni 2014 wieder ein „konspiratives“ Jahrestreffen. Nach CÄSAR’s Tod sagte einer aus der Truppe einmal spontan, dass es dieses Treffen im Entenfang solange geben würde, wie außer ihm noch ein weiterer so einen Wunsch hätte. Weggefährten sind sich nicht nur treu und ehrlich untereinander, sie können auch stur sein, dem Vergessen und dem Wetter zum Trotz. Das hält den Kern der Gemeinschaft nach dem Ableben des unvergessenen Barden fest zusammen.

Auch in diesem Jahr sieht es anfangs so aus, als würde der Wettergott ein Einsehen haben können. Nur vereinzelt ziehen Wolken am Himmel und als mein Blechfreund in das weite Areal einfährt, stehen die ersten Zelte schon. Durch die Zweige und das Blätterdach hindurch tasten sich Sonnenstrahlen herab und malen helle Flecken auf den Boden. Die kleine Hundedame Lily ist schneller als wir und hat sowohl Begrüßung als auch die ersten Streicheleinheiten hinter sich, ehe ich KUO, Achim und Hubse umärmeln kann. So wie in jedem Jahr, entsteht hier am Rand der großen Wiese und zwischen den hohen knochigen Bäumen so etwas wie eine kleine Siedlung aus Zelten und Fahrzeugen. Ein Wald- und Wiesenduft weht über das ganze Gelände, das mich irgendwie an eine Farm im fernen Nirgendwo denken lässt.

Vor dem großen Gebäude mit der Aufschrift „Zum Entenfang“ lädt eine rustikale Sitzgruppe zur Rast ein und genau hier machen wir uns breit. Noch einen Tisch dazu gestellt, Kuchenblech, Kaffeekanne und Tassen daneben und dann kann der Begrüßungskaffeeklatsch starten. Selbst für einen wie mich, der bei der Kuchenauswahl eher rummäkelt, finden sich einige süße Häppchen zum Naschen. Dass hier im Entenfang der Kaffee von Renate ein besonders Aroma hat, ist längst kein Geheimnis mehr und so sitzen wir und schnattern, wir lachen und haben einfach nur unser Vergnügen, wieder einmal auf diese Weise beieinander zu sein. Die dunkle dicke Wolke, die sich langsam über uns platziert hat, bemerken wir erst, als es fast schon zu spät ist. Wieder einmal.

Wenige Minuten später ist draußen alles klatschnass. Auf den Wegen und freien Plätzchen haben sich großen Pfützen gebildet, der Sand ist eingeweicht und von den Bäumen tropft noch immer das Nass herunter. Es ist tatsächlich wie jedes Jahr zur Kaffeestunde seit CÄSAR’s Tod – es schüttet für einige Minuten, als wären dort oben alle Schleusen offen und jemand bemerkte witzelnd, dass CÄSAR sich jedes Jahr einen Spaß daraus machen würde, zu duschen. Wir ziehen trotzdem unter das Dach der Bühne, dorthin, wo wir immer sind. Auch unsere Lily kommt mit und schon nach wenigen Minuten ist von ihrem hellen Fellkleid nicht mehr viel zu sehen. Der kleine Dreckspatz wühlt sich überall in den schmutzigen Sand und hat nun ganz schwarze Pfoten.

Wie andere sich so ein Fantreffen vorstellen, weiß ich nicht, aber wahrscheinlich völlig falsch. Hier ist niemand dabei, der eine Lobrede auf CÄSAR halten will und eine Schweigeminute steht auch nicht in keinem Plan. Wir sind Menschen wie CÄSAR einer war und Genießer außerdem. Wäre er jetzt hier, würde er wahrscheinlich nicht auffallen, sondern mitten unter uns sein, Bier trinken und lachen, denn CÄSAR war lebensfroh und liebte es, zu leben. Er würde, so wie wir, die Bratwurst und das Steak von Karli kosten und ansonsten einfach nur Teil dieser tollen Gemeinschaft sein. Er ist es noch immer, nur weiß er es nicht mehr. CÄSAR ist, wo wir sind. Mit genau diesem unbewussten Gefühl im Bauch erlebe ich diese Stunden und manchmal kommen in den Gesprächen oder beim Betrachten alter Fotos dann doch die Erinnerungen hoch.

Noch später, wenn die Dämmerung aus den hohen Bäumen knochige Schatten macht, werden Äste und Holzreste aufgestapelt und schon bald lodert ein wärmendes Feuer. Man setzt sich, die Gitarren werden geholt und schon bald werden all die Lieder erklingen, die wir seit Jahren kennen und die uns alle durch das Leben begleitet haben. Sie werden fröhlich und von allen bis in den Morgen gesungen und jeder vergisst für Stunden sein Zipperlein oder sein Geburtsjahr. Doch diesmal bringt mich mein Blechfreund schon wieder nach Hause, während das legendäre GROßE – KÜHN – DUO am Lagerfeuer musiziert. Im Gedanken bin ich dennoch weiter bei Euch und leise singe auch ich die Melodie: „Wer die Rose ehrt … und Mensch ehrt den Menschen“, während sich das Asphaltband mir entgegen windet und schlängelt. DANKE, mein CÄSAR, dass sich unsere Leben trafen und schön auch, dass es diese wunderbare kleine Gemeinschaft der Weggefährten gibt.


Angefügte Bilder:
www.mein-lebensgefuehl-rockmusik.de
zuletzt bearbeitet 16.06.2014 17:58 | nach oben springen

#2

RE: CÄSAR Fanclub-Treffen der "Weggefährten" 2014 in Torgau

in Konzertberichte 2014 18.06.2014 20:31
von Kundi | 1.993 Beiträge | 4564 Punkte

Ich habe ja auch schon mehrmals im Kreise der Weggefährten gesessen und gequatscht, gesungen, getrunken, gegessen usw.
Es sind immer ganz besondere Stunden im Torgauer Entenfang und ich bin froh, dass es den CÄSAR-FC "Weggefährten" immer noch gibt. Eigentlich ist der Fanclub heute sogar wichtiger als früher. Bei den Weggefährten ist man unter Gleichgesinnten und alle sind auch auf gleicher Augenhöhe. Dieser lockere Verbund von Fans ist schon etwas Besonderes, denn er kommt ohne Pflichtveranstaltungen, Mitgliederlisten oder "Götteranbetungen" aus. Es sind einfach Leute, die den Menschen und Musiker Peter "Cäsar" Gläser sowie sein künstlerisches Schaffen noch immer mögen und das Andenken an CÄSAR und seine Lieder gemeinsam bewahren wollen.

Leider konnte ich dieses Jahr beim "Entenfang"(-en) nicht dabei sein, da ich zur gleichen Zeit in Thüringen zum Studientreffen weilte.

DANKE für diese Einblicke in Wort und Bild, lieber Hartmut.

Gruß Kundi


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kuno
Besucherzähler
Heute waren 582 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2505 Themen und 10773 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 128 Benutzer (14.08.2016 15:50).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen